U17-Südamerikameisterschaft: Kolumbien löst letztes WM-Ticket, Brasilien souverän

Bogota (Latin-Soccer) Bei der U17-Südamerikameisterschaft hat sich die Auswahl Kolumbiens zum Abschluss durch einen 2:1-Sieg über Paraguay das letzte der vier Tickets für die U17-Weltmeisterschaft in Indien gesichert. Brasilien untermauerte derweil am letzten Spieltag durch ein 5:0 über Turnier-Gastgeber Chile, dass mit dieser Generation wieder zu rechnen ist. In Vinicius Júnior (7) und Lincoln (5) stellte die Selecao auch die beiden besten Torjäger des Turniers. Brasilen, Chile, Paraguay und Kolumbien sind damit die vier Nationen, die Südamerika bei den Titelkämpfen vertreten werden. Enttäuschend: Argentinien und Uruguay schafften es nicht einmal in die sechsköpfige Finalrunde des südamerikanischen Verbandes.

https://twitter.com/CONMEBOL/status/843663604574539776

Die Abschlusstabelle der U17-Südamerikameisterschaft
Die FIFA U17-WM in Indien (6. bis 28. Oktober)

Tagged on: