Copa Libertadores, Gruppe 8: Erfolgreicher Auftakt für Lucas Barrios

Am ersten Spieltag in Gruppe 8 gelangen Guaraní aus Paraguay und Gremio aus Brasilien wichtige Auftaktsiege auf fremden Platz. Der Ex-Dortmunder Lucas Barrios bekam dabei in Venezuela ein paar Einsatzminuten.

Deportes Iquique (CHI) – Guaraní (PAR) 0:1
Spätes Tor für die Gäste

Vier Minuten nach seiner Einwechselung gelang Hernan Novick (82.) auf chilenischem Boden der Treffer des Tages für die Gäste aus Paraguay.

Zamora (VEN) – Gremio (BRA) 0:2 (0:0)
Ex-Dortmunder Barrios eingewechselt

Die Gästeabwehr aus südbrasilianischen Porto Alegre um den deutschstämmigen Argentinier Walter Kannemann hielt 90 Minuten stand. Die Entscheidung fiel in Barinas innerhalb weniger Minuten um den Pausenpfiff herum, als zunächst Luan (45.) und dann Leonardo Moura per umstrittenen Strafstoß (51.) den 2:0-Endstand markierten. Ein Pflichtsieg für die Brasilianer, bei denen der Ex-Dortmunder Lucas Barrios in den letzten 20 Minuten eingewechselt wurde. Gremio bleibt damit klarer Gruppenfavorit.

Tobias Käufer
Latin-Soccer.de

Tagged on: